Mauerbau

Mauerbau


Mit uns in die Höhe.

Mauerbau als Hangabfang oder Einfassung z.b. für Hochbeete.

Mit Stützmauern Hangflächen terrassieren

Mauern benötigen wir in Form von Stützmauern sehr häufig. Damit können wir Hang-Gärten terrassieren. Dadurch werden die Gartenfläche erst wirklich nutzbar.

Wann spricht man von “Hang”?

Nicht jede geneigte Fläche ist ein Hang. Von Hanggarten spricht man, wenn

  • Nutzungsebenen nur durch Geländeeinschnitte und Aufschüttungen entstehen können und
  • für die Erschließung eine größere Anzahl von Stufen erforderlich sind

Auch in Serpentinen geführte Wege können die Erschießungsfunktion übernehmen.

technische zeichnung einer gartenmauer trockenmauer ohne beton
Systemschnitt Trockenmauer

Aus: FLL Empfehlungen für Planung, Bau und Instandhaltung von Trockenmauern aus Naturstein, Ausgabe 2012

Gärten am Hang stellen eine besondere Herausforderung dar.

Am Hang ist alles anders als in der Ebene.

Es gilt mehr zu überlegen als im ebenen Gartengelände.
Das Gelände muss in einem Zuge profiliert werden.
Spätere Geländeeingriffe sind immer kostspielig und durch eingeschränkte Zugänglichkeit oft nicht mehr realisierbar.

Vor- und Nachteile von Hanggärten

Vorteile:
Zusätzliche Dimension

Es ergibt sich ein oben und unten, dies schafft eine zusätzliche Dimension gegenüber der Ebene.

Gestaffelte Räumlichkeit / Flächengliederung

Gliederung in verschiedene Ebenen kann sowohl zu größeren zusammenhängenden Erdterrassen als auch zu vielen kleinen Höhensprüngen genutzt werden. Dies führt zu perspektivischen Wechseln.

Verschiedene Gartenthemen möglich

In kleinteiligen Ebenen kann man gut mit unterschiedlichen Gartenthemen arbeiten.

Anregende Unübersichtlichkeit

Ein Hanggarten ist nicht mit einem Blick und von einem Standort aus zu erfassen. Dies ermuntert zum Umhergehen, da es stets etwas zu entdecken gibt.

Ausblick
schoene aussicht aus einem hanggarten in marburg
Aussicht aus einem Hanggarten
Nachteile
Mangelnde Großräumigkeit

Große Grün- und Wasserflächen sind je schwieriger zu erreichen, desto steiler der Garten ist.

Genauere Planung erforderlich

Es gilt mehr zu überlegen als im ebenen Gartengelände. Eine ausgereifte Planung ist unentbehrlich.

Hang Gestaltung
Treppenanlagen und Mauern am Hang wollen gut geplant sein.
Sichtschutz

Noch höher stehenden Nachbarhäusern gegenüber kann ein Sichtschutz evtl. nur teils erzielt werden.

Weitere Nachteile:

Hohe Herstellungskosten

Reduzierte Befahrbarkeit des Grundstücks.

Erosionsgefahr auf stark geneigten Flächen

Mühsame Pflegearbeiten / erschwerte Begehbarkeit

Bei Interesse schauen Sie doch unter:
www.ngr-natursteine.de
www.rinn.net

 

  Bildergalerie